Druiden Feral Guide – Melee DMG 4.x.x

Der Guide befindet sich auf dem Stand vom Addon „Catacylsm“, bzw. WoW 4.x.x, und wird von mir nicht mehr aktualisiert.
Das Skript von WoWhead habe ich auch deaktiviert, welches euch ermöglichte die Tooltipps zu lesen, wenn Ihr mit der Maus über die Begrifflichkeiten gegangen seid. Ihr könnt zwar immer noch die Verlinkung nutzten, jedoch stimmen diese nicht mehr, da sie auf dem Stand von WoW 5.x.x Mist of Pandaria sind.

Persönlich empfehle ich euch den Guide von wow.mmozone.de. Dieser ist auch auf Deutsch und auf der Seite von mmozone.de könnt Ihr auch Guides zu anderen Klassen finden.

Dies soll ein Einsteiger Guide, für alle neu-Katzen, sein.
Von mir „Boehsergonzo“ @Thrall
Aktueller Stand ist der 17. September 2011, bei WoW 4.2

Primär soll es um den Einstieg gehen. Wie spiele ich am einfachsten, aber dennoch am effektivsten, meinen Feral-Druiden im Raid.

1. Skillung und Glyphen
2. DMG-Rotation
3. Primäre und Sekundäre Stats
4. Equipment Wahl
5. Links für alle die weiter sich im Feral einlesen wollen

Nach diesen 4 Punkten will ich zunächst meinen „Guide für Anfänger“ aufbauen. Eventuelle Änderungen, oder Erweiterungen, behalte ich mir selbstverständlich vor.

1.1 Die Skillung

Früher habe ich mit einer 0-35-6 Skillung gespielt, zu der ihr hier direkt kommen könnt.
Hierbei handelt es sich um eine leichte Hybrid-Skillung, welche man sowohl im Raid, als auch im PvP nutzten kann.
Eine reine PvE-Skillung würde wie folgt aussehen: 0-35-6 welche ich auch empfehle.

Wenn ihr in einem Bosskampf seid, in dem viel AoE Schaden auf euch niederprasselt, oder auch genereller Schaden, dann empfehle ich euch zu der reinen PvE Skillung, da dort die erhaltende Heilung, durch das Talent Beschützerinstinkt erhöht wird, und es so für eure Heiler leichter wird euch am Leben zu halten.

Infizierte Wunden solltet ihr nur mitnehmen wenn Ihr die Skillung nicht in Raids nutzten wollt, bzw. mit der Skillung auch mal ein wenig PvP machen möchtet, und ihr eure zweite Skillung nicht verlernen wollt.

1.2 Die Glyphen

Hier unterscheidet man in 3 Kategorien: Primäre-, Erhebliche- und Geringe-Glyphen.

Die Wichtigsten sind hier die Primären Glyphen. Diese Erhöhen die DPS, sei es weil sie Blutungseffekte verlängern oder diverse Cooldown`s verkürzen. Die Erheblichen- und Geringe-Glyphen sind nicht entscheidend für die verursachte DPS, weshalb ich sie hier, vorerst, nicht weiter behandle.

Folgende Glyphen kommen für eine DPS-Steigerung in Frage:
Berserker
Schreddern
Tigerfuror
Wildes Brüllen
Zerfetzen
Zerfleischen

Ich benutze die Kombination aus:
Schreddern“ nutzte ich damit ich Zerfetzen länger auf dem Target halte.
Zerfetzen“ nutze ich damit es mehr Schaden verursacht
Berserker“ nutze ich, da diese Glyphe besonders stark ist, im Zusammenhang mit dem 4er T12er Bonus, welcher auch die Chance hat Berserker zu erhöhen.

2. DMG-Rotation

Da der Feral-Druide nicht wie die meisten Klassen mit Mana arbeitet, sondern mit Energie, kann man nicht von einer wirklichen DMG-Rotation sprechen. Man spricht eher von einer Prioritätenliste.

Diese Prioritätenliste sieht wie folgt aus:
1. Feenfeuer aktiv halten
2. Zerfleischen aktiv halten
3. Zerfetzen mit je 5-Combopunkten aktiv halten
4. Krallenhieb aktiv halten
5. Wildes Brüllen mit je 1 bis 5 Combopunkten aktiv halten

sind alle diese Fähigkeiten auf eurem Target aktiv, dann benutzt ihr Schreddern um Schaden zu verursachen und neue Combopunkte aufzubauen.
Wilder Biss sollte nur dann benutzt werden wenn sowohl Zerfetzen, als auch Wildes Brüllen noch jeweils länger als 8 Sekunden andauern.
Sollte dies nicht der Fall sein, dann sammelt lieber eure Energie an und löst dann erst wieder die Combopunkte auf wenn die beiden Fertigkeiten abgelaufen sind. Damit ihr aber nicht zwischendurch Energie dadurch verschenkt nutzt ihr Schreddern immer kurz bevor sich euer Energiebalken wieder gefüllt hat.

Dies ist die Grundrotation, bzw. die Grundprioritätenliste. Hinzu kommen nun noch die Cooldowns, über die ihr verfügt:
Berserker, Tigerfuror und Wilde Attacke
Generell kann man sagen das diese drei CD`s auf „Cooldown gehalten“ werden sollten.

Zu der sich vielleicht ergebenden Frage warum man „Wilde Attacke“ immer nutzen sollte:
Durch das Talent Stampede ist es euch möglich kostenlos Verheeren zu benutzen, und ihr seid nicht mehr gezwungen im „Schleichen-Modus zu sein, könnt es also auch so benutzten.
An dieser Stelle lohnt es sich sogar sich vom Boss zu entfernen, auf Range zu gehen und den Boss anzuspringen. Dies ist jedoch nur der Fall wenn ihr dadurch maximal 3 Autohits verliert, weswegen ich davon eher abrate.

3. Primäre und Sekundäre Stats

Die Primären und Sekundären Stats sind Beweglichkeit, Trefferwertung ( Hit ), Kritische Trefferwertung ( crit ), Tempowertung ( hast ) usw.

Zuerst sollte man beachten das man 8% Hit und 26 Waffenkunde erreicht. Durch die 8% Hit können eure Style`s nicht mehr verfehlen und durch die 26 Waffenkunde könne die Gegner nicht mehr ausweichen, sofern ihr Hinter ihnen steht.
Solltet ihr auf nur 24 oder 25 Waffenwertung kommen, dann ist dies nicht weiter schlimm, und ihr könnt auf andere Werte achten. Bei der Trefferwertung, dem Hit ist es ähnlich. Hier empfehle ich jedoch das ihr auf ca. 7,8% bis 7,9% kommen solltet, bevor ihr Hit wirklich vernachlässigt.

Lässt man nun Trefferwertung und Waffenkunde außen vor, so ergibt sich folgende Prioritätenliste:

Beweglichkeit ( agi )
Tempowertung ( hast )
Meisterschaftswertung ( mastery )
Kritische Trefferwertung ( crit )

Hier ist es wichtig zu erwähnen das die Reihenfolge, der Wichtigkeit eurer Werte, auch stark mit dem eigentlichen Equip skalliert. Beweglichkeit bleibt immer am stärksten, jedoch kann es sein das am Anfang crit noch stärker skalliert als zum Beispiel mastery.

4. Equipment Wahl

Diesen Punkte lasse ich in Zukunft weg, da er sich von Kontent zu Kontent ändert.

5. Links für alle die weiter sich im Feral einlesen wollen

Drno, von der zur Zeit erfolgreichsten Deutschen Gilde hat einen recht guten allgemeinen Feral Guide geschrieben, wo auch der Bär mit beschrieben wird. Gerade bei der Rotaion von der Katze kann es für Einsteiger jedoch etwas verwirrend werden. Aber generell lohnt sich ein Blick.
http://manaflask.com/Drno/blog/6338/

Das EJ-Forum ist dann für totale Freaks, die wirklich bis auf den allerletzten DPS wert alles raus holen wollen was nur geht. Achtung! Das Forum ist komplett in Englisch.
http://elitistjerks.com/f73/

wenn ich weitere Links finde, speziell deutschsprachige, da ich diese Gruppe auch ansprechen wollte, dann werde ich sie hier auch verlinken, sofern sie neues bringen.

Ein hervorragendes Tool, zum bestimmen euer DPS findet man hier:
http://code.google.com/p/mew-wow-druid-model/downloads/list

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Go to Top