Sport

alles über Sport

Wird Die Story Line der WWE zu berechenbar?

0

Ich weiß, das Thema „Sports-Entertainment“ interessiert nicht so viele. Dennoch möchte ich an dieser Stelle hier mal ein paar Worte darüber verlieren.

Diejenigen von euch die das aktuelle Geschehen in der WWE verfolgen werden mitbekommen haben das „John Cena“ dieses Jahr den „Royel Rumbel“ gewonnen hat. Im Vorfeld des Abend hat es Dwayne „the Rock“ Johnson geschafft die Titelregentschaft von „CM Punk“ zu beenden. Folge dessen hat „John Cena“ die Chance „the Rock“ bei „WestleMania 29“ herauszufordern, sofern dieser zu dem Zeitpunkt noch der Champion ist. Die ein zigste Großveranstaltung bis zu WM29 ist „Elimination Chamber“, wo der Titel noch einmal auf dem Spiel steht. Aber dennoch wird „the Rock“ den Ring als Champion verlassen.

Doch warum soll das bereits im Vorfeld klar sein?
Eigentlich recht logisch. Schaut man sich die letzten Jahre die WM-Matches an, welche am hochwertigsten waren, so wurden diese im kommenden Jahr wiederholt. Unter anderem zum Beispiel die „Undertaker“ Matches gegen „Shawn Micheals“ oder „the Game HHH“.

Im letzten Jahr, bei WestleMania 28 war es das Match „John Cena“ gegen „the Rock“, welches sogar kurz nach WM27 angekündigt wurde, und fast ein komplettes Jahr gepusht wurde. Unter anderem mit dem immer wieder kehrenden Slogan „once in a lifetime“, oder zu deutsch „einmal im Leben“. Dann kam das Match, und „the Rock“ durfte es für sich entscheiden.
Nun, ein Jahr später, steuert alles auf ein Re-Match von WM28 hin. Es wirkt alles langweilig berechnend. Vielleicht überrascht uns die WWE ja noch und es wird zu keinem Re-Match kommen, jedoch glaube ich nicht an diese Überraschung.

Was den Ausgang des Matches angeht, (mehr …)

Wiese raus, Werder leider auch

0

Eigentlich sollte hier stehen „Wiese raus, Werder weiter“, nur leider kommt es bekanntlich anders und zweitens als man denkt.

Ich gehöre zu der Art Werder Fans die eigentlich recht froh waren als Wiese Werder verlassen hat, da er mir einfach unsympathisch war, trotz seiner guten Leistungen als Torwart. Er kam mir immer etwas arrogant vor. Als er dann vor ein paar Tagen die Aussage getroffen hatte, das er auf jeden Fall mit Hoffenheim vor Werder landen will, da war es endgültig für mich aus, und Wiese unten durch.
Umso mehr habe ich mich gefreut das Hoffenheim im Pokal mit Ach und Krach mit einem klaren 4:0 von Berlin wieder nach Hause geschickt wurde. Ich dachte mir dann „morgen zeigen wir es dir Wiese“. Leider kam es dann doch anders. Obwohl wir zweimal in Führung lagen, mussten wir dennoch nach der Verlängerung auch geschlagen wieder Heimwärts fahren.

Bis jetzt hat Bremen eine wirklich gute Vorbereitung gespielt. Zudem sind wir letztes Jahr auch in Runde 1 aus dem Pokal geflogen, und haben eine super Hinrunde gespielt. Noch ist nicht aller Tage Abend, und ich hoffe unsere Werder Jungs reißen sich zur Bundesliga wieder zusammen und zeigen der Liga wo der Hammer hängt. Auch wenn die ersten Spiele gleich alle hart werden, im besonderen gleich das erste gegen den Deutschen Meister Dortmund.
Ich lasse den Kopf auf jeden Fall nicht im Sand stecken, auch wenn der Pokal ohne uns statt findet.

Edge wird in die WWE Hall of Fame aufgenommen

0

Eigentlich ist diese News schon zwei Wochen alt, nur leider habe ich es immer wieder verpennt, bzw. ich hatte mal wieder kein Lust zum schreiben. Da ich aber im Moment wieder ein wenig im Fluss bin hier der Nachtrag.

EDGE, der „rated-R Superstar“ wird dieses Jahr, 2012, in die „WWE Hall of Fame“ aufgenommen. Mein persönlicher Liebling im ganzen Roster der WWE. Leider musste EDGE letztes Jahr aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere beenden, so das er bei Wrestlemania sein letztes Match bestritt. Für mich war von Anfang an klar das der Mann es eines Tages in die Hall of Fame schaffen würde. Etwas überrascht war ich jedoch dann doch als ich Anfang des Monats gelesen habe das es bereits dieses Jahr soweit sein wird. Mit EDGE ist meines Erachtens die letzte wirkliche Persönlichkeit aus dem Wrestling Geschäft ausgeschieden. Natürlich gibt es heute immer noch einen John Cena, einen CM Punk oder einen Kane. Aber all diesen aktuellen WWE Superstars fehlt dieses gewisse etwas. Entweder werden sie grade als guter, oder eben als böser dargestellt, und auch eben so von den Fans wahrgenommen. Während ein EDGE selbst noch in der Rolle des Bösewichts geliebt wurde. Natürlich auch nicht von allen, aber so bin ich doch der Meinung das der Junge es einfach drauf hatte auch als einer guten immer noch etwas böse zu sein. Eben ein echter Bad Boy.

So ist es am Ende nicht verwunderlich das nun die WWE Hall of Fame etwas weniger Jugendfrei wird und ein dickes „R“ aufgestempelt bekommt.

Hier könnt ihr den offiziellen Artikel der deutschen Homepage lesen

Am Ende noch eine kleine Randbemerkung von mir:
Seit dem EDGE nicht mehr aktiv beim Geschehen dabei ist merke ich auch bei mir das ich kaum, bis gar nicht mehr die Geschehnisse der WWE verfolge. Nachdem Triple HHH nicht mehr wirklich aktiv ist, die DX dementsprechend auch nicht mehr, und nun auch ein EDGE nicht mehr dabei ist, ist es doch irgendwie nicht mehr so schillernd. Wen sollte man noch anfeuern? Für mich gibt es zur Zeit leider keinen mehr. Natürlich wäre da noch ein Kane, aber der hat auch an Glanz verloren, so wie er in der letzten Storyline verkörpert wurde. Das Kane wieder seine Maske trägt mag natürlich wieder etwas des alten Charmes mitbringen, aber die Magie ist doch irgendwie verpufft.

… und früher war doch alles besser …

Die Situation Schaaf bei Werder

0

Allofs: „Es hat keine Rücktrittsandrohungen gegeben“

Geschäftsführer Klaus Allofs hat angebliche Rücktrittsgedanken von Cheftrainer Thomas Schaaf zurückgewiesen. „Es hat keine Rücktrittsandrohung oder die Frage nach einem möglichen Rücktritt in irgendeiner Mannschaftsbesprechung gegeben“, so Allofs am Montag. Die Bild-Zeitung hatte zuvor berichtet, dass Schaaf intern mit einem Rücktritt gedroht haben soll.

Laut Allofs hat Schaaf dem Team lediglich in einer früheren Ansprache vorgehalten: „Egal, wer hier vor Euch steht, ob ich das bin oder ein anderer: Es sind immer die gleichen Anforderungen, die an Euch gestellt werden.“

Quelle

Diese Meldung war heute auf der Homepage von Werder Bremen zu lesen. Meine persönliche Meinung zur Bild muss ich glaube ich nicht groß kund tun, ich mag sie einfach nicht, und glaube nur das wenigste was drin steht.
Jedoch jetzt eine Diskussion über den Trainer in Gang zu werfen halte ich persönlich für unangemessen.
Zugegeben, bei einem normalen Verein wäre dies durchaus das Standardverfahren, wenn es so schlecht läuft wie bei Werder. Aber man muss ganz klar sagen das an der Weser der Hase etwas anders läuft. Hier zählt es noch was wenn der Trainer über Jahre hinweg einen Top Job gemacht hat. Natürlich ist es für mich als Fan im Moment wirklich schwer. Als Werderfan sieht man die Dinge, meines Erachtens aber auch etwas anders, als ein Fan von einem anderem Verein. Bei Werder läuft der Hase etwas Familienähnlicher ab. Auch wenn es mal nicht läuft, man hält zusammen. Schaut zusammen auf das Problem und versucht zusammen eine Lösung zu finden, und versucht nicht einen Sündenbock zu finden.
Hinzu kommt das diese Spielzeit ohne hin etwas seltsam läuft. Der Vizemeister Schalke ist auf Platz 15, Stuttgart, als ehemaliger Meister der letzten Jahre sogar nur auf Platz 16, und selbst für die ach so glorreichen Bayern, aus München, läuft es alles andere als rund in der Bundesliga.

Mein Fazit der jetzigen Situation:
Soll Bremen ruhig aus der Champions League fliegen. Am besten als Gruppen vierter, das sie ganz aus dem Internationalen Wettbewerb draußen sind. Aus dem DFB Pokal sind wir schon geflogen. Dann bleibt uns nur noch die Liga, auf welche wir uns konzentrieren müssen. Dann muss die Mannschaft sich mal wieder zusammenreißen, und wieder als eine solche auflaufen, und wieder zusammen spielen.
Jedoch glaube ich das Werder nicht vor der Winterpause wieder groß durchstarten wird.
Ich meine das wir uns bis zur Winterpause noch durch schummeln müssen, und dann in die Rückrunde mit einem riesen Knall zurück kommen. Dann als einzige Party, auf der wir noch tanzen, noch mal richtig Gas geben, und das Feld von hinten aufräumen, um noch in die Europa Liga zu kommen.

Großchance vergeben leicht gemacht

0

Der Fußball schreibt immer wieder Geschichten die zum weinen sind, aber manchmal auch zum lachen. Es kommt hier natürlich auch immer auf die Sicht des Betrachters an.
Folgendes ereilte sich im Spiel „Katar vs. Usbekistan“, während der Asien Games.

Vertragsverhandlungs Stop bei Werder

0

Folgendes musste ich so eben bei t-online.de lesen:

Werder Bremen kommt nicht zur Ruhe.

Der Bundesligist hat auf die anhaltende sportliche Krise reagiert und alle Vertragsverhandlungen mit seinen Spielern bis auf Weiteres gestoppt. Das erklärte Sportdirektor Klaus Allofs gegenüber der „Bild“. „In unserer jetzigen Situation ist es nicht der richtige Zeitpunkt, über Verträge zu reden. Wir werden das erst wieder tun, wenn wir besser und erfolgreich sind“, sagte der 53-Jährige.
Betroffen vom Verhandlungsstopp sind Mannschaftskapitän Torsten Frings, Stürmer Hugo Almeida und Abwehrspieler Sebastian Boenisch, deren Verträge am Saisonende auslaufen. Auch die Nationalspieler Per Mertesacker und Tim Wiese haben eine ungewisse Zukunft – ihre Kontrakte laufen bis 2012.

Die Zeichen stehen auf Trennung von Leistungsträgern

Durch das Scheitern im DFB-Pokal, das bevorstehende Aus in der Champions League sowie den jüngsten Absturz in der Bundesliga auf Tabellenplatz elf ist die für Vertragsgespräche nötige Planungssicherheit bei den Hanseaten derzeit offenbar nicht gegeben. Bei Almeida und Mertesacker scheint vieles auf einen Abschied im Sommer hinzudeuten. So steht der Portugiese Almeida angeblich in Kontakt mit dem spanischen Spitzenklub FC Valencia. Mertesacker liebäugelt schon seit längerem mit einem Wechsel in die englische Premier League

Quelle

Ob dies der richtige Weg für Werder ist wage ich zu bezweifeln. Leider muss ich als Werder Fan aber zugeben das, so wie immer, die Verantwortlichen vom SVW immer die Finanzielle Stabilität des Vereins im Auge haben. Als Fan weint man solchen Entscheidungen natürlich hinterher, sieht man zum Beispiel den Abgang von Özil. Jedoch wenn man das ganze aus finanzieller Sicht betrachtet kann man ein solches Verhalten durchaus nachvollziehen.
Ich hoffe die Jungs reißen sich mal wieder zusammen, und machen das was sie am besten können – schönen Fußball spielen und Punkte sammeln.
Da wir bereits aus dem DFB Pokal geflogen sind, und auch das aus aus der Champions League droht, hoffe ich das wir uns wieder voll auf die Bundesliga konzentrieren können, und uns so einen direkten Einzug ins Internationale Geschäft, für die nächste Saison sichern können.

Bremen gewinnt 4:1 in Gladbach

0

Nach dem 4:1 Sieg in Gladbach ist Werder Bremen, zumindest über Nacht, auf platz 8 der Bundesliga und hat damit die beste Position in dieser Spielzeit. Die Werderianer können lediglich morgen noch von Pauli überholt werden und somit auf Platz 9 abrutschen. Betrachtet man den Gegner von Pauli, ist dies auch sehr wahrscheinlich, da es nach Stuttgart geht.
Schaut man sich jedoch die Statistik vom heutigen Gegner Gladbach an, dann muss man gestehen das es ein Pflichtsieg war. Der Schlussmann von Gladbach stieg mit einer negativ Billanz von 56% nicht gehalten-der Bälle ins Spiel ein. Was klar bedeutet das mehr als jeder zweite Schuss aufs Tor der Gladbacher zum Treffer führte. Dies nutzten die Bremer eiskalt aus und Marin verwandelte schon in den ersten Minuten, einen eigentlich schwach geschossenen, Freistoß.
Weiter negativ für die Gladbacher ist es das sie ihr einziges Tor nicht mal selbst geschossen haben, sondern nach einer Glanzparade des Ersatztorwarts Mielitz, welcher eine Spitzenleistung heute brachte, der Ball ans Knie von Per Mertesacker gesprungen ist und von da leider ins Tor der Werderianer.

Alles im allem Freut es mich aber als Werder Fan das die Jungs sich wohl in der Liga gefasst haben und weiter am Punkten sind.

Özil, der Schirie Schubser

0

Da schau ich mal so nichts ahnend meine Mails durch, und beim ausloggen sehe ich dann einen Bericht über Mesut Özil wie er einen Schiedsrichter mal so eben aus`n Weg schubst, weil er einfach im weg steht.
Aber schaut selbst:

Go to Top