Archive for Januar, 2012

Sons of Anarchy – kostenlos auf myvideo.tv

0

Ich bin die Tage beim stöbern auf eine wirklich gute Serie gestoßen. Seit kurzem bietet uns das Videoportal myvideo.tv kostenlos die erste Staffel von „Sons of Anarchy“ an. Sowohl auf Deutsch, als auch auf Englisch. Stück für Stück wurden die ersten 12 Folgen online gestellt, bis heute dann die 13. dazu kam. Ich habe diese Serie regelrecht verschlungen. Gefunden habe ich sie am Freitag, und da habe ich dann auch gleich die ersten 9 Folgen gesehen. Abends kam dann 10. und dann täglich immer eine weitere.

Aber um was geht es in der Serie:

In „Sons of Anarchy“ geht es um den gleichnamigen Motorradclub, aus den U.S.A., ansässig in einer Kleinstadt. Dieser Motorradclub, die „Sons of Anarchy“ verdienen sich ihr täglich Brot mit dem Handel von Waffen. Auf der einen Seite also eine kriminelle Vereinigung. Auf der anderen Seite jedoch sieht man auch wie der Club sich um seine Mitglieder kümmert, oder auch den Mitglieder der Gemeinde, der Kleinstadt, hilft.
Was für mich die Serie so faszinierend macht ist dieser schmale Grad zwischen Gut und Böse. Auf der einen Seite wollen die Clubmitglieder ihren Mitmenschen helfen, jedoch benutzten sie dafür nicht immer legale Mittel. Ähnlich wie bei der Serie „Dexxter“, wo ein Serienkiller die bösen für ihre Untaten mit bösem bestraft.

Ich finde diese Mischung aus schwarz und weiß, Gut und Böse, hell und dunkel faszinierend, da er meines Erachtens in uns allen steckt. Eine Mutter die ihr Kind beschützen will, würde töten, wenn es sein müsste.

Ich kann euch nur empfehlen schaut euch die Serie an. Ich habe sie schön auf meinen Fernseher, als zweiten Monitor, gelegt und dann, wie ich bereits sagte, verschlungen.

Hier ist der Link zu der Serie:
http://www.myvideo.de/channel/sons-of-anarchy

Ich habe mal bei Amazon geschaut ob es noch weitere Staffeln gibt, weil ich unbedingt mehr von dem Stoff haben will. Wie ich gesehen habe gibt es bereits 3 Staffeln, nur leider noch keine eingedeutschten, bis eben diese eine, und bis jetzt auch nur auf auf myvideo.tv. Ich hoffe die Staffeln 2 und 3 werden auch noch in deutsch vertont und ausgestrahlt, egal ob im Fernsehen oder wieder im Internet. Zur Not muss ich halt meine Englisch Kenntnisse weiter aufstocken!

Edge wird in die WWE Hall of Fame aufgenommen

0

Eigentlich ist diese News schon zwei Wochen alt, nur leider habe ich es immer wieder verpennt, bzw. ich hatte mal wieder kein Lust zum schreiben. Da ich aber im Moment wieder ein wenig im Fluss bin hier der Nachtrag.

EDGE, der „rated-R Superstar“ wird dieses Jahr, 2012, in die „WWE Hall of Fame“ aufgenommen. Mein persönlicher Liebling im ganzen Roster der WWE. Leider musste EDGE letztes Jahr aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere beenden, so das er bei Wrestlemania sein letztes Match bestritt. Für mich war von Anfang an klar das der Mann es eines Tages in die Hall of Fame schaffen würde. Etwas überrascht war ich jedoch dann doch als ich Anfang des Monats gelesen habe das es bereits dieses Jahr soweit sein wird. Mit EDGE ist meines Erachtens die letzte wirkliche Persönlichkeit aus dem Wrestling Geschäft ausgeschieden. Natürlich gibt es heute immer noch einen John Cena, einen CM Punk oder einen Kane. Aber all diesen aktuellen WWE Superstars fehlt dieses gewisse etwas. Entweder werden sie grade als guter, oder eben als böser dargestellt, und auch eben so von den Fans wahrgenommen. Während ein EDGE selbst noch in der Rolle des Bösewichts geliebt wurde. Natürlich auch nicht von allen, aber so bin ich doch der Meinung das der Junge es einfach drauf hatte auch als einer guten immer noch etwas böse zu sein. Eben ein echter Bad Boy.

So ist es am Ende nicht verwunderlich das nun die WWE Hall of Fame etwas weniger Jugendfrei wird und ein dickes „R“ aufgestempelt bekommt.

Hier könnt ihr den offiziellen Artikel der deutschen Homepage lesen

Am Ende noch eine kleine Randbemerkung von mir:
Seit dem EDGE nicht mehr aktiv beim Geschehen dabei ist merke ich auch bei mir das ich kaum, bis gar nicht mehr die Geschehnisse der WWE verfolge. Nachdem Triple HHH nicht mehr wirklich aktiv ist, die DX dementsprechend auch nicht mehr, und nun auch ein EDGE nicht mehr dabei ist, ist es doch irgendwie nicht mehr so schillernd. Wen sollte man noch anfeuern? Für mich gibt es zur Zeit leider keinen mehr. Natürlich wäre da noch ein Kane, aber der hat auch an Glanz verloren, so wie er in der letzten Storyline verkörpert wurde. Das Kane wieder seine Maske trägt mag natürlich wieder etwas des alten Charmes mitbringen, aber die Magie ist doch irgendwie verpufft.

… und früher war doch alles besser …

Das Kinojahr 2012 beginnt

0

Aloha zusammen

Ich habe mir vor kurzem „Caption America – the first avenger“, auf Blu Ray, gekauft, nachdem ich ihn im Kino verpasst hatte. Nachdem der Abspann zu ende war kam noch ein Trailer von „the avengers“. Erstmal an dieser Stelle ein Fass aufmachen, auf den Film bin ich heiß. Eine Marvel Verfilmung in der Iron Man, Thor, Cap. America und Hulk zusammen zu sehen sind, neben weiteren bekannten Marvel Figuren. Definitiv ein „must have“ zum sehen im Jahr 2012. Darauf hin habe ich mal die Seite von Cinestar besucht, um zu sehen was eigentlich so 2012 in die Kinos kommt. Es war erdrückend. Zumindest für mich war mal so genau gar nichts dabei. Da dachte ich mir schon das es ein elendes Kinojahr 2012 wird. Zum Glück sieht man aber auf der Cinestar Seite nicht alles, sondern nur die nächsten Filme die da kommen. So bin ich die letzten Tage immer mal wieder auf den einen oder anderen Trailer gestoßen. Leider waren auch hier immer mal wieder Fake`s dabei.

Ich möchte euch an dieser Stelle anfangen meine Favoriten für 2012 vorzustellen:

Natürlich, fange ich an mit „the avengers“, da er schon erwähnt wurde. Aber auch der „dritte“ Batman Film, von der Neuauflage, kommt dieses Jahr in unsere Lichtspielhäuser. Batman 3, oder besser bekannt unter „the dark knight rises“.

Unter Weiterlesen könnt ihr euch den „the avengers“ und zwei „the dark knight rises“ Trailer anschauen.
(mehr …)

Bunraku – geheimer Filmtipp

0

Am Wochenende war ich mal wieder etwas Planlos bei Media Markt in der DVD Abteilung, auf der Suche nach einem Film für zwischendurch. Der eine Film lohnte nicht, der nächste war noch zu teuer und den darauf kannte ich schon. Ich bin dann zufällig auf Bunraku gestoßen. Dieser Film sagte mir so überhaupt gar nichts. Entweder hat er es nicht bei uns in die Kinos geschafft, oder ich habe einfach geschlafen als er in unseren Lichtspielhäusern zu sehen war.

Hier kurz die Story:

In einer Welt, in der es keine Feuerwaffen gibt, ist derjenige an der Macht, der der stärkere ist. Gangsterboss Nikola ( Ron Perlman ) regiert das Land mit der Armee der Roten, angeführt von Killer Nr. 2 ( Kevin McKidd ). Ein mysteriöser Fremder ( Josh Hartmett ) und der Samuraikämpfer Yoshi ( Gackt ) müssen sich zusammenschließen, um den mächtigen Tyrannen zu stürzen. Vom Barkeeper des Horseless Horsemen ( Woody Harrelson ) bekommen sie Unterstützung und stellen sich der Übermacht der Roten.

Quelle: DvD Bunraku

 

Die Story an und für sich war zugegeben nicht grade die stärkste, aber wie sie umgesetzt wurde war einfach Klasse. Ich habe mich ein wenig an SinCity erinnert. Man hat den Kulissen angesehen das es nur eben solche waren, jedoch waren sie nicht billig gemacht, sondern passten zu jeder Zeit in die Szene rein. Auch die einzelnen Szeneübergänge waren genial. Man kam sich streckenweise vor wie in einem dieser Faltbücher ( auch Popup-Bücher genannt ). Am Ende waren es so viele Kleinigkeiten die diesen Film für mich so grandios machten, das ich allen nur herzlichst empfehlen kann ihn auch zu sehen.

 

Serum 114 – deine Stimme dein Gesicht

0

Heute ist das neue Album von Serum 114 raus gekommen, welches sich „Deine Stimme / dein Gesicht“ schimpft. Ich habe da mal ein bisschen mehr investiert und mir die „Limited Edition“ gegönnt. Nachdem ich leider keinen der neuen Songs, auf dem Frei Wild Konzert, hören konnte, sofern sie dort überhaupt welche gespielt haben, musste ich leider bis heute warten.
Aber das warten hat sich gelohnt! Zugegeben es wirkt, meines Erachtens, ein wenig ruhiger als die beiden Vorgänger auf mich. Das trübt aber das Gesamtbild des Albums nicht im geringsten. Es läuft nun schon den ganzen Nachmittag, und Abend, rauf und runter und ich bin bei jedem Durchgang mehr und mehr geflasht. Es haben sich bei mir auch bereits die ersten Favoriten herauskristallisiert. Die da wären: Track 3 „MEIN LETZTER GRUSS“, Track 5 „JUNGE, DEIN LEBEN“ und Track Track 11 „NIEMALS ERWACHSEN WERDEN“.
Allen Freunden des deutschsprachigen Punk Rocks kann ich das neue Werk von Serum 114 nur wärmstens ans Herz legen.

Abliessend habe ich noch ein kleines Schmankel ran gehängt. Das offizielle Video zu „JUNGE, DEIN LEBEN“ – viel Spaß damit

MyMovie stand Januar 2012

0

Mal wieder hat sich meine Sammlung etwas erweitert, und ich möchte dies hier auch wieder festhalten :)

Habe auch seit kurzem noch eine extra Unterteilung für Konzert DVD`s. Muss ich aber mal sehen wie ich diese pflegen werde.

Frei Wild 2011 in Hamburg – Nachbetrachtung

0

Aloha mal wieder,

das Frei.Wild Konzert in good old Hamburg City ist nun auch bereits eine Woche her, und an dieser Stelle möchte ich doch mal einen kleinen Rückblick wagen.

Die letzten beiden Jahre hatte Frei Wild noch in der Markthalle gespielt. An und für sich eine recht kleine Location. Dieses Jahr haben die Jungs dann jedoch in der Sporthalle gespielt, welche um Welten mehr Platz bietet. Obwohl das Konzert 2011 um einiges größer war, war es jedoch wieder voll ausverkauft.
Man merkt: die Band wächst, und mit ihr die Zahl an Fans.

Leider waren wir dieses Jahr ziemlich spät dran. Meine Leute und ich waren bei den so ziemlich letzten dabei, die die Halle betreten haben. Das führte auch leider dazu das wir Serum 114 dieses Jahr verpasst haben, was wir erst merkten als nach Wilde Jungs schon direkt Frei Wild spielte.
Zugegeben ich war dann doch etwas angepisst, da ich mich schon auf Serum 114 gefreut hatte, und hoffte das ich auch den einen oder anderen Song vom neuen Album aufs Ohr bekomme. Dumm gelaufen sag ich mal, warten bis nächste Woche, wenn ich dann das Album aus dem Briefkasten fische.

Auf jeden Fall sind wir erst mal auf die, ich nenne es mal „Hauptfläche“ gegangen, welche schon total überfüllt war. Dort verweilten wir aber aus genau diesem Grund nicht allzu lange und haben uns dann auf die Tribüne verzogen. Das war dann das erste mal das ich auf einem Konzert gesessen habe … aber auch nur bis Frei Wild anfing, weil ab da stand die ganze Halle, uns selbstverständlich eingeschlossen.
Was nun aber etwas ernüchtern war, war das wir ziemlich weit hinten unsere Plätze hatten. Bedingt durch die große Halle war hinten diesmal auch wirklich hinten, und nicht wie damals in der Markthalle hinten noch recht weit vorne war, dadurch das die Location einfach kleiner war. Ich persönlich würde gerne das nächste mal wieder in eine kleinere Halle. Da bin ich mir aber sicher, das wird erst mal nicht mehr der Fall sein, wofür ich jedoch auch Verständnis hätte. Definitiv will ich, wenn es am 30.12.2012 wieder ein Konzert in Hamburg gibt, früher da sein, so das man weiter vorne wieder Plätze bekommt, und auch mehr von den Bands hat.

Alles im Allen war es aber auch wieder 2011 ein gelungener Abend, trotz größerer Halle ( welche doch ein wenig die Atmosphäre geraubt hat, im Vergleich zu einer kleinen ) und trotz kleiner Defizite, die zumindest für mich nicht wirklich erwähnenswert wären.

Über eine Sache habe ich mich jedoch dann doch noch geärgert, was aber auch selbst verschuldet war:
bei uns stand ein süßes Mädel, mit ihrer Schwester ( ich dachte zuerst das wäre ihr Freundin ), nur leider ist sie gegen Ende verschwunden und meinte nur das sie ihre Schwester suchen muss, weil eben diese auf einmal weg war. Danach habe ich sie leider nicht mehr gesehen. Das dumme ist nur das ich es verplant habe sie nach ihrer Nummer zu fragen, geschweige denn nach ihrem Namen. Im Endeffekt echt dumm gelaufen.
Sollte(st) sie ( du ) dies jedoch lesen, melde dich doch mal bei mir :) – auch wenn ich mir da nicht wirklich Hoffnung mache, da mein Blog dafür einfach noch zu klein ist.
Zur Info: wir standen, wenn man zur Band geschaut hat, auf der linken Tribüne, letzter Eingang ( Also ganz hinten, ich glaube Eingang H war es ), Treppe runter auf der linken Seite, du den zweiten Platz und deine Schwester den ersten neben der Treppe.

Go to Top